Fremdgehen

von Sara Orlos 27. Dezember 2016
Einer der größten Vorteile von Partnerbörsen wie ElitePartner ist die Möglichkeit, dass man mit mehreren Singles gleichzeitig Kontakt aufnehmen kann und diese parallel kennenlernt, ohne dass man von Freunden oder Bekannten abgestempelt wird. Und wie es so üblich ist, gehören zum Kennenlernen auch Dates und da kann es schon mal passieren, dass man mehrere potenzielle Partner […]
von Sara Orlos 18. August 2016
Wer möchte als Single nicht einfach mal entspannt mit der besten Freundin oder einem guten Kumpel was trinken gehen, ohne verkrampftes Scannen der Umgebung? Es könnte sich ja schließlich der zukünftige Partner im selben Raum befinden. Seitdem es Singlebörsen im Internet gibt, werden solche Abende in Bars deutlich relaxter und somit auch die Partnersuche. Gerade für […]
von Sara Orlos 18. August 2016
Seit dem Launch von Pokémon GO hat sich das Straßenbild in deutschen Städten verändert. Überall wandeln Menschen mit gesenktem Blick auf ihr Smartphone-Display durch die Gegend. Die Handy-Games Sugar Crush oder Farm Heroes waren gestern, heute werden Pokémons gejagt. Wie genial wäre es, die Suche nach Pokémons mit Dating zu verbinden? Gesagt, getan! Seit kurzem gibt […]
von Sara Orlos 11. August 2016
Für eine erfolgreiche Partnersuche im Internet braucht man nicht nur die Lust sich zu verlieben. Andere Faktoren wie die Informationen im Profil oder das Anzeigebild spielen ebenfalls eine große Rolle. Der erste Eindruck zählt beim Online­Dating ebenso wie im wirklichen Leben. Das Aushängeschild jedes Profils ist der Benutzername. Bei der Wahl des Profilnamens kann man so einiges falsch machen. Hier ein […]
von Sara Orlos 11. August 2016
Das Angebot der Partnerbörsen im Netz ist groß, keine Frage. Von der oberflächlichen Flirt­App für die schnelle Nummer bis hin zur seriösen Partnervermittlung für Akademiker ist alles vorhanden. So findet man genau das, was man sucht. Beim Letzteren handelt es sich oft um kostenpflichtige Seiten, was viele Nutzer abschreckt. Zurecht? Warum es sich lohnt für Online­Dating zu zahlen, erfährst Du im […]
von Chefredakteur 27. Juni 2016
Instinktiv denken viele Menschen beim Thema Untreue zunächst an Männer. Doch Frauen gehen öfter fremd, wie eine Erhebung von mindline media ergeben hat.
von Chefredakteur 20. April 2016
Wenn man sich in einer Beziehung nach einer Abwechslung sehnt oder ein spannender Mensch in seinem Leben aufgetaucht ist, kann man schon mal Gedanken über einen Seitensprung verlieren. Im zweiten Fall sind Seitensprungportale die beste Wahl, denn hier kann man nicht nur Gleichgesinnte aus ähnlichen Situationen finden, sondern vor allem verständnisvolle Partner für das Abenteuer nebenbei. Es ist gar nicht ungewöhnlich, dass jemand auf einer Datingseite nach einem Seitensprung sucht.

Die Lust an der Untreue

Der Seitensprung während der Partnerschaft

Seitensprünge sind nichts Ungewöhnliches. Wenn man der Statistik glauben darf, sind rund 40 % der verheirateten Deutschen ihrem Ehepartner schon mal untreu gewesen. Und bei Fragen nach aktuellen Seitensprüngen stehen auch je nach Umfrage rund 35-39 % der Befragten dazu, schon einmal eine heimliche Affäre gehabt zu haben. Anzunehmen ist aber, dass die tatsächlichen Zahlen höher liegen: Eine Affäre ist spannend und aufregend, ob nun neben einer Beziehung oder einfach so.

Seit Jahren steigt auch die Zahl der Frauen, die eine Affäre neben ihrer Beziehung oder Ehe haben. Soziologen erklären das unter anderem damit, dass Frauen heute nicht mehr so abhängig von ihrem Partner sind. Vielleicht geben aber auch nur immer mehr Frauen zu, dass sie eine Affäre hatten oder haben. Denn viele der Seitensprünge von Männern und Frauen dauern länger an und die meisten haben auch noch nach Monaten Kontakt zu ihrer Affäre.

Dabei unterscheiden sich die Seitensprünge von Männern und Frauen aber immer noch in einigen Details: Die meisten Frauen finden ihre Liebhaber im Freundeskreis – der klassische Hausfreund also, dem sie nicht nur für kurze Treffs begegnet. Männer führen seltener mit einer Freundin und dafür häufiger mit Arbeitskolleginnen eine Liebschaft. Auch die Motive gehen etwas auseinander: Männer suchen eher die sexuelle Abwechslung und möchten etwas Neues erleben, Frauen genießen die Aufmerksamkeit und Aufregung. Beide Geschlechter wollen meist nichts an ihrer Beziehung ändern oder sie gar aufgeben. Die heimliche Affäre ist einfach schön und aufregend.

Viele Leute können übrigens mit leuchtenden Augen von ihren Affären berichten: Einen anderen Menschen kennenlernen und zu entdecken, ist berauschend. Es gibt so viele “erste Male” zu erleben: ein erstes Treffen ganz allein zu zweit, eine erste Berührung, das erste Telefonat… Und natürlich der erste Kuss. Viele Menschen können sich einfach nicht vorstellen, in ihrem Leben nie wieder einen ersten Kuss zu erleben, “nur” weil sie in einer glücklichen Beziehung sind. Aber auch in der glücklichsten Beziehung kann man keinen ersten Kuss mehr haben, und nicht zum ersten Mal neben jemandem einschlafen oder aufwachen. Ein Seitensprung bringt Spannung mit sich: Vor einem gemeinsamen Essen wieder nervös zu sein und überlegen, was man am besten anzieht. Wissen, dass der andere vielleicht nicht erkennt, dass das Kleid oder Hemd neu ist, aber es trotzdem garantiert wertschätzt, weil er noch so verliebt ist, dass er auf jedes Detail achtet. Zum ersten Mal entdecken, welche bestimmten Bewegungen oder Worte den anderen besonders erregen, bei welchem Spitznamen er rot wird und sich doch freut – all das geht immer nur zu Beginn einer Beziehung oder Affäre.

Eine Affäre kann auch sonst sehr lehrreich sein – in absolut positivem Sinn! In einer Affäre lernt man nicht nur jemand Neuen kennen, sondern auch bisher unbekannte Seiten an sich selbst. Egal, ob man lange allein war oder lange mit der gleichen Person zusammen: Ein ganz neuer Mensch kann auch etwas ganz Neues in einem selbst hervorbringen.

Gerade Paare, die schon sehr lange eine Beziehung führen, verlieren manchmal mit der Zeit das Gespür dafür, was den anderen wirklich glücklich macht oder wie man noch einmal etwas Neues ausprobieren kann. Deswegen wirken sich Affären so oft positiv auf die Beziehungen aus, aus denen der Seitensprung erfolgt: Wer schon lange in einer Beziehung ist, weiß manchmal, dass er etwas vermisst – aber nicht was. Beim Fremdgehen kann man dieses “etwas” oft finden und dann auch besser ausdrücken und dem Partner beschreiben. Was findet man in der Affäre, aber nicht mehr zu Hause? Aufregung? Zuneigung? Körperliche Zärtlichkeit?

Beziehungen, die schon sehr lange dauern, begannen oft in einer Zeit, in der es nicht üblich war, deutlich zu sagen, was man sich wünscht oder vermisst. In einer Affäre kann man sich ausprobieren, rausfinden, was fehlt, und dann mit seinem Partner darüber sprechen, ob sich diese Aspekte nicht auch mehr in das gemeinsame Leben einbauen ließen.

Deswegen ist Fremdgehen in einigen Beziehungen gar kein Thema mehr – weil beide es so oft machen. Früher gab es viele Ehen mit kleinen “Arrangements” oder Einigungen: Beide konnten machen, was sie wollten, solange der andere das nicht direkt auf die Nase gebunden bekam – oder es der Rest der Stadt nicht erfuhr. Kaiser und Könige hatten in einigen Jahrhunderten ganz offiziell neben ihrer Frau auch noch Liebhaberinnen und diese Frauen waren einflussreiche Personen im Staat. Die Idee einer Liebschaft neben der Ehe ist nicht neu.

Heute gehen viele Paare allerdings noch einen Schritt weiter: In einer offenen Beziehung ist es in Ordnung, wenn beide (oder einer der beiden) untreu ist. Obwohl man von Untreue kaum sprechen kann, denn beide haben miteinander festgelegt, welche Formen des Flirtens und “Fremdgehens” für sie kein Problem darstellen. Für viele sind gelegentliche One-Night-Stands in Ordnung, andere führen sogar verschiedene Beziehungen parallel. Dann kann es sein, dass ein Partner dem anderen dabei hilft, sich auf ein Date vorzubereiten.

Aber auch Beziehungen, die nicht so offen darauf ausgelegt sind, dass Fremdgehen schon mal vorkommen kann, können von einem Seitensprung profitieren. Eine Affäre nimmt viel Druck aus der Beziehung. Viele Leute gehen fremd, weil sie in ihrer Ehe oder Beziehung nicht die Aufmerksamkeit bekommen, die sie brauchen oder sich wünschen. Das kann einfach nur zeitlich oder körperlich sein. Obwohl sie sonst mit allem zufrieden sind, werden sie also unglücklicher. Am Ende kann sogar eine Beziehung daran zerbrechen, dass einer der beiden vorübergehend weniger Lust oder Zeit hat. So eine Beziehung kann durch eine Affäre über die schwierige Zeit gerettet werden. Die Aufmerksamkeit kommt dann vorübergehend eben von außerhalb und die Zufriedenheit beider Partner kann wieder steigen. Eines der besten Zeichen dafür ist wohl Hollywoods Umgang mit Affären: In Filmen “verdächtigen” Frauen oder Männer ihren Partner oft, eine Affäre zu haben, weil sie oder er plötzlich besser gelaunt ist, mehr aus sich heraus geht oder zufriedener wirkt.

Und nicht zuletzt tut ein Seitensprung auch einfach gut: Die neue Form von Nähe bereichert das Leben und führt zu mehr Gelassenheit und Offenheit. Eine heimliche Affäre neben der Beziehung macht sogar viele Leute gesünder. Und zu spüren, dass man wirklich begehrt wird, ist kein kleines Kompliment, sondern ein aufregender Ego-Booster. Ein so gutes Geheimnis lässt sicher jeden federleichten Schrittes durchs Leben gehen.

Die besten Singlebörsen
2,3 Mio Besucher/Mo
Parship
0,6 Mio Besucher/Mo
eDarling
2 Mio Besucher/Mo
ElitePartner.de
3,3 Mio Besucher/Mo
LoveScout24
21 Mio Besucher/Mo
Zoosk